Kreisverband SchwerinWahlkampf

Schweriner BÜNDNISGRÜNE wählen Direktkandidat*innen für die Landtagswahl

Der Kreisverband Schwerin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat in den beiden Schweriner Wahlkreisen seine Direktkandidat*innen für die Landtagswahl gewählt.

Im Wahlkreis 8, zu dem die Stadtteile Altstadt, Feldstadt, Paulsstadt und Schelfstadt gehören, wird die Juristin Constanze Oehlrich zur Wahl stehen.

Im Wahlkreis 9, unter anderem mit den Stadtteilen Ostorf, Großer Dreesch, Zippendorf und Krebsförden, kandidiert der Biologe Arndt Müller.

„Ich möchte den Klimaschutzbemühungen der Stadt Schwerin durch landespolitische Initiativen deutlich mehr Schub verleihen, weil wir einfach keine Zeit mehr zu verlieren haben, wenn wir die Ziele des Pariser Abkommens noch erreichen wollen,“ sagt Constanze Oehlrich, seit zwei Jahren Sprecherin des Kreisverbands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Schwerin, zu ihrer Kandidatur.

Arndt Müller, seit 2014 Mitglied der Schweriner Stadtvertretung, sagt: „Durch meine kommunalpolitische Erfahrung weiß ich, wie sehr die Landespolitik die Entwicklung der Kommunen beeinflusst. Ich möchte deshalb kluge landespolitische Entscheidungen befördern, mit denen unter anderem die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich in der Landeshauptstadt verringert wird.“

Beide Kandidat*innen erhielten überwältigende Mehrheiten. Constanze Oehlrich kandidiert zugleich auch auf Platz 3 der Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern, Arndt Müller auf Platz 6.

21. April 2021