Regina Dorfmann

Stadtvertreterin

Warum ich Politik mache?

Weil es nichts hilft, nur unzufrieden herumzusitzen und zu meckern. Wenn man etwas verändern möchte, muss man eben mitmischen. Deshalb habe ich vor fünf Jahren beschlossen, für die Stadtvertretung zu kandidieren und habe jetzt meine erste Wahlperiode hinter mir und möchte gern weitermachen. Als ich im Sommer 1990 ein Praktikum in Schwerin gemacht habe, habe ich mich unsterblich in die Stadt verliebt und wusste, hier möchte ich leben. Sechs Jahre später bin ich dann hergezogen und seitdem bin ich begeisterte Schwerinerin. Ich mag es, dass die Stadt von Wasser umgeben ist, dass man überall auf geschichtsträchtige Gebäude stößt, dass ich kurze Wege in die Natur habe und viel Kultur in der Stadt erleben kann. Und ich habe hier viele interessante Menschen getroffen.

 

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die Stadt so schön bleibt und sich weiter entwickelt. Schwerin hat leider Spitzenplätze in negativen Kategorien: Bei der Kinderarmut, bei der Entmischung der Wohngebiete – da müssen wir gegensteuern und zumindest die Möglichkeiten ausschöpfen, die wir auf kommunaler Ebene haben. Wir brauchen eine Stadtentwicklung, die sich in erster Linie für die Schweriner Bürgerinnen und Bürger interessiert, deshalb möchten wir eher Fahrradwege in der Innenstadt für den sicheren Weg in die Schule und zur Arbeit und dann erst die Fernradwege für den Tourismus. Wir möchten Begegnungen stärken, deshalb setzen wir uns dafür ein, dass es in allen Stadtteilen Bürgertreffs gibt und überall Kultur stattfindet.

Schwerin ist eine weltoffene Stadt, die für Menschen aus vielen verschiedenen Ländern Heimat geworden ist. Das soll auch so bleiben, dafür werden wir auch weiterhin werben.

Für ein buntes und soziales Schwerin mit kultureller Vielfalt!

Politisches Engagement

  • Mitarbeit im Jugendhilfeausschuss seit 2004 (für den Schweriner Jugendring e.V.)
  • Mitglied im Ortsbeirat Altstadt, Feldstadt, Paulsstadt, Lewenberg seit 2004 (für Bündnis90/Die Grünen)
  • Stadtvertreterin für Bündnis 90/Die Grünen seit 2014
  • Mitarbeit in diversen Ausschüssen und Gremien
  • Herzensthemen: Kultur, Jugend, Integration und Bürgerbeteiligung

Sonstiges Engagement

  • Langjährige Vorstandstätigkeit im Verein Kommunikationszentrum Schwerin e.V.
  • Leiterin der Schweriner Amateurtheatergruppe „Theater Wäscheklammer“