Grüne Stadtfraktion

Stadtvertretung spart Papier

Zukünftig werden die Einladungen zu den Gremiensitzungen der Stadtvertretung nur noch per E-Mail versandt. Den Impuls dazu hatte die Grüne-Stadtfraktion gesetzt und die Mitglieder der Stadtvertretung stimmten der Initiative einstimmig zu.


Martin Neuhaus (Mitglied der Stadtvertretung):

„Seit ich Mitglied der Stadtvertretung bin, also seit Sommer letzten Jahres, sammelte sich ein Berg an Papieren an – allein durch die Einladungen zu den Gremiensitzungen. Dabei erhielt ich genau die gleichen Einladungen zusätzlich per E-Mail und sie sind im Bürgerinformationssystem veröffentlicht – sogar einen Tag früher.
Daraufhin starteten wir als Fraktion die Initiative, die Papiereinladungen und damit zusätzlich die Portogebühren einzusparen.
Wir freuen uns, dass mit diesem wirklich simplen Schritt die Stadtvertretung einen Beitrag für die Umwelt und für die Stadtkasse leistet.“

2. Juli 2020